Sedierung und Narkose

Bei sehr jungen und unkooperativen Kindern kann es je nach Ausmaß der Behandlungsnotwendigkeit sinnvoll sein, eine Sedierung zu verabreichen. Hierbei handelt es sich um einen medikamentös herbeigeführten Bewusstseinszustand, bei dem die Angst vermindert wird.

Lachgassedierung

Bild:LachgassedierungLachgas: hat eine beruhigende Wirkung und vermindert Schmerzen; das Kind ist während der Behandlung wach und ansprechbar! Das Lachgas-Sauerstoffgemisch wird über eine Nasenmaske zugeführt und nach Behandlungsende mit Sauerstoff ausgeatmet.

Narkose

Bild:NarkosebehandlungBei sehr umfangreicher Gebisszerstörung oder bei sehr kleinen Kindern kann Ihr Kind in der Praxis unter Narkose behandelt werden. Hier arbeiten wir mit einem erfahrenen Anästhesie-Team zusammen. Sie haben vor der Narkose ein ausführliches Gespräch mit dem Anästhesisten. Welche Art der Sedierung oder ob eine Narkose nötig ist, erfahren sie in der ersten Beratung. Auch nach abgeschlossener, erfolgreicher Versorgung sind regelmäßige Kontrolltermine wichtig, um eine Vertrauensbasis zu schaffen und eine erneute Behandlung in Sedierung oder Vollnarkose zu vermeiden. Unser Ziel ist es, Ihr Kind an eine konventionelle Behandlung heranzuführen und kariesfrei zu halten.

© Kinderzahnärztin Dr. Uta Salomon und Zahnärztin Dr. Katja Helmer 2017
Wendelgardstr. 21 | 88045 Friedrichshafen (Bodenseekreis)
Tel.: 07541-22336 | praxis@dr-salomon-dr-helmer.de | www.dr-salomon-dr-helmer.de
IruCom WebCMS Logo Powered by IruCom WebCMS 6.1, IruCom systems